Wir sind umgezogen! Seit 21. November finden Sie uns in neuen Räumen in München-Pasing, Bodenseestraße 9, nahe Pasinger Marienplatz und fußläufig zum Bahnhof. Bitte beachten Sie, dass sich unsere Telefonnummer ändert: 089 90170197


Corporate Design, Typografie und Artwork –
alles schön und gut.


Die Dinge von ihrer Schokoladenseite zu zeigen, ist nur ein einzelner Aspekt guter Gestaltungsarbeit. Was aber hat Ihr Unternehmen wirtschaftlich davon, wenn Sie uns als Designagentur in ihre Arbeit einbinden? Vier mögliche Antworten:

1. Gute Grafik ist schön – und Schönheit verkauft sich besser.

Der große Industriedesigner Raymond Loewy vertrat die simple These, dass bei zwei in Preis und Qualität vergleichbaren Produkten, der Kunde sich selbstverständlich immer für das attraktivere entscheiden wird. „Hässlichkeit verkauft sich schlecht“ so der deutsche Titel seiner Memoiren, der die ganze Chose nur scheinbar auf eine Verschönerung der Oberfläche verkürzt. In Wahrheit geht seit Loewy der Einfluss des Designers deutlich tiefer, bis auf die Funktionsebene. Ohne die technischen Strukturen und Inhalte begriffen zu haben, kann ein Gestalter keine passende Form finden und ohne Respekt vor der idealen Form, bleibt auch ein Produktentwickler mit seinen Ideen erfolglos. Letztlich haben sich Produkte und Dienstleistungen auf dem Markt zu behaupten und dort verkauft sich das Attraktive nun mal deutlich besser. Schönheit zahlt sich aus!

2. Professionelle Typografie organisiert, repräsentiert – und imponiert.

Typografie ist die wichtigste Disziplin in der schriftlichen Kommunikation und entsteht nicht spontan beim Anlegen eines Dokuments mit ein paar Klicks in die Formatierungspalette. Die meisten Aufgaben betreffen die solide, ernsthaften Unternehmenskommunikation oder Produktinformation. Felder, auf denen der Profi seine Erfahrung und sein Können in den Dienst der Sache stellt. Nur ein relativ kleiner Bereich erlaubt tatsächlich das künstlerische Experiment. Es gilt also, sich zu beherrschen. Was nicht allen gelingt, denn vom Unternehmen teuer bezahlte Templates werden hausintern gerne mal mit individuellen Lieblingsschriften verfeinert. Da die Typografie eine sehr defensive Kunst ist, wird sie eben auch schnell zum Opfer ungenierter Selbstüberschätzung.

Schlussendlich sind es handwerkliche Routine und Instinktsicherheit, die professionelle Typografie von einem Zufallsprodukt unterscheiden. Gute Typografie führt garantiert zu strukturellen Verbesserungen in Kommunikation, Marketing und Vertrieb. Sehr gute Typografie bringt den entscheidenden Vorsprung!

3. Corporate Design ist visuelle Kommunikation – zielgerichtet, kalkuliert.

Für die Entwicklung von CD-Konzepten ist das Kommunikationsmodell des Friedemann Schulz von Thun äußerst hilfreich. Demzufolge enthalten alle Äußerungen, die Menschen bewusst oder unbewusst untereinander austauschen, immer vier Botschaften gleichzeitig: Sachinformation, Selbstdarstellung, Beziehungshinweis und Appell. Diese Erkenntnis ist alles andere als banal, denn in vielen Briefings wird immer noch hauptsächlich auf die reine Informationsvermittlung verwiesen oder den simplen Kauf-mich-Impuls. Nur wenn wir alle vier Kanäle und deren Signalstärke beachten, ist eine messbare Ansprache möglich.

Beispielsweise bedient eine gute typografische Grundordnung vorwiegend die Sachebene, das imageprägende Corporate Design betont die Selbstdarstellung und die werbliche Konzeption sucht zwingend den Appell. All das regelt die Beziehung zwischen Sender und Empfänger, zwischen Anbieter und Konsument, zwischen Marke und Markenjunkie. Wie hoch und in welcher Qualität dieser Beziehungskanal von einem Unternehmen angesteuert wird, bestimmt sein Niveau, seinen Status, seinen Marktwert. Design formuliert und vertritt unmissverständlich Ihren Anspruch!

4. Digital braucht analog – Artwork erweitert das Bewusstsein.

Grafik Design ist keine freie Spielart, sondern zweckgebunden und methodisch fundiert. Dennoch lässt sich Kommunikation und Formgebung nicht leidenschaftslos berechnen. Zum Glück: Das Angebot der bildenden Kunst ist so übervoll an Ideen und Inspiration, dass es dumm wäre, sich nicht daran zu bereichern. Alle freien Künste beeinflussen stets die Entwicklung des industriellen Designs, in einer nie abkühlenden Wechselbeziehung. Wohl dem also, der eine originalgrafische Ausbildung hat. Mit Illustration und Kalligrafie im Portfolio, genießen wir einen echten Wettbewerbsvorteil! Und wir sind vielleicht auch etwas kompetenter und freier in der Beurteilung, ob ein künstlerischer Einfall strategisch angemessen ist. Wenn es passt und beliebt, können wir eben auch unplugged!


Fazit: Unser Designbüro setzt auf zeitgemäße Kommunikationstheorien und klar strukturiertes Grafik Design. Dass wir neben digitalen Werkzeugen auch die analogen Techniken mit Pinsel und Feder beherrschen, müsste Ihnen gefallen.


Wenn Sie an unserer Arbeit interessiert sind, rufen Sie uns einfach an 089 121580-24
oder schicken Sie uns eine kurze Nachricht!