Anhang, Coda, Fade-out?

Um es gleich vorweg zu nehmen: ein regulärer Blog mit tagtäglichen Beiträgen wird das hier nicht, denn wir wollen es mit dem Erklären nicht übertreiben. Selbstverständlich gehört Klappern zum Handwerk und gerade Konzeptionelles sollte auch deutlich kommentiert werden. Aber wir haben es auf allen bisherigen Internetpräsenzen stets so gehalten, dass die sichtbaren Ergebnisse, das Design selbst, ausführlich dokumentiert ist. Einzig und allein das konkrete Arbeitsbeispiel liefert den gültigen Beweis, ob man wirklich den Entwurf beherrscht oder nur den Branchenjargon. Soll heißen, wir meinen das „what you see is what you get“ wirklich ernst.

Es gibt aber von Zeit zu Zeit Interessantes, das etwas ausgiebiger beschrieben werden sollte oder Themen, die sich auf den Hauptseiten vielleicht verlieren. Ein bunter Anhang, thematisch unsortiert und ohne chronologische Verbindlichkeit. Vielleicht ähnlich einer Coda im Jazz oder wie das Fade-out in „All You Need Is Love“ …

mehr …