Ein merkwürdiges Gerücht

In wissenschaftlichen Kreisen hält sich das Gerücht, der Mensch sei mit vernünftigen Argumenten zu überzeugen. Wir aber wissen, dass alles, tatsächlich ALLES, immer nur von subjektiven Gefühlen abhängt.

Erst wenn ein Wohlgefühl die Tür zur Kommunikation öffnet, können im weiteren Verlauf die rationale Aspekte eine Rolle spielen. Nur was uns gefällt, mag auch erklärt werden. Im Falle eines negativen Vor-Urteils im limbischen System wird beargwöhnt, bezweifelt oder blockiert und demzufolge die Botschaft nach eigenem Belieben zerlegt und umgedeutet.


Dann entsteht eben wieder ein neues Gerücht. Undsoweiterundsoweiter … déjà vu